Heizen mit Klimaanlagen

Sie sind von den extrem gestiegenen Heizkosten betroffen und wollen sich nach einer günstigeren Möglichkeit zum Heizen erkundigen? Dann ist das Heizen mit Klimaanlagen die beste Alternative für Ihre teure Gas- oder Ölheizung.

Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Seit über 50 Jahren sind Klimaanlagen unsere Passion – egal ob zum kühlen oder heizen.

heizen mit klimaanlagen

Mit Klimaanlagen heizen und dabei Energie sparen

Viele Menschen verbinden Klimaanlagen mit Sommer, Sonne und Hitze. Doch schon lange können Klimageräte auch im Winter als Heizung eingesetzt werden. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand: Klimageräte sind in der Regel energieeffizienter als herkömmliche Heizsysteme und können so jeden Monat bares Geld sparen.

Die Wärme wird dem Raum entzogen und durch das Außengerät abgegeben. Das verbleibende kalte Kältemittel kühlt die Raumluft. Bei der Wärmeerzeugung wird dieses Prinzip umgedreht.

Doch wie kann ein fürs Kühlen konstruiertes Klimagerät auch heizen?

Die Antwort liegt in der Funktionsweise eines Klimageräts, welches technisch auch als Luft-Luft-Wärmepumpe bezeichnet wird.
Luft-Luft deshalb, weil das Klimagerät im Kühlbetrieb der Luft im Innenraum Wärme entzieht, welche über eine Kältemittelleitung zum Außengerät transportiert und dort an die Außenluft abgegeben wird. Im Heizbetrieb wird diese Funktionsweise umgekehrt und der Außenluft Wärme entzogen, welche über das Innengerät an den Raum abgegeben wird.
Uns erscheinen zwar -15° C im Winter als sehr kalt, physikalisch gesehen beinhaltet jedoch jede Temperatur über dem absoluten Nullpunkt von -273° C Wärme.

Übrigens: Aufgrund der Splittung des Klimasystems in Innen- und Außengerät, spricht man von einem Split-Klimagerät.

Wie wird eine Klimaanlage betrieben?

Eine Klimaanlage/Luft-Luft-Wärmepumpe ist ein in sich geschlossenes System. Zum Betrieb wird nur Storm aus Ihrer Steckdose benötigt. Das Kältemittel bleibt im System und muss über die Gesamte Lebensdauer Ihrer Klimaanlage nicht getauscht werden. Wenn Kältemittel entweicht, trägt es zur Klimaerwärmung bei und Ihr Klimagerät kühlt oder heizt schnell nicht mehr. Deswegen dürfen Klimageräte nur von zertifizierten Fachfirmen installiert und in Betrieb genommen werden.

Warum ist eine Klimaanlage effizienter und kostengünstiger als eine herkömmliche Öl- oder Gasheizung?

Kurz gesagt: Die Klimaanlage hat einen größeren Wirkungsgrad als die Öl- oder Gasheizung.
Der Wirkungsgrad beschreibt die Effizienz eines Wärmeerzeugers, also welcher Anteil der zugeführten Energie in Wärme umgewandelt wird. Eine Klimaanlagen erzeugt über das Jahr aus 1 kWh Strom ca. 4 kWh Wärmeenergie und hat damit einen Wirkungsgrad von
ca. 400 %. Die Klimaanlage nutzt somit etwa zu 1/4 Strom und zu 3/4 kostenlose Wärme aus der Umwelt.
Eine Öl- oder Gasheizung mit Konstanttemperaturkessel erreicht einen Wirkungsgrad von etwa 70 %, Heizungen mit einem Niedrigtemperaturkessel erreichen etwa 80 % bis 90 %.

Zur Berechnung der Kosteneinsparung ist darüber hinaus der Preis für Öl, Gas und Strom entscheidend. Mit einem günstigeren Wärmepumpentarif (z.B. 47 ct/kWh) belaufen sich die Heizkosten bei einem Raumwärmebedarf von 15.800 kWh im Jahr auf etwa 1.856 Euro. Möchte man die selbe Wärmeleistung mit Heizöl erreichen, benötigt man etwa 1.612 Liter. Bei einem Preis für Heizöl von rund 1,67 Euro pro Liter (Stand: 23. September 2022) kommt man auf 2.692 Euro . Bei einer Gasheizung entspricht das 1386 m³ Erdgas für satte 7.320 Euro im Jahr (laut Preisangaben für Erdgas auf CHECK24). Besonders bei einer Gasheizung lohnt sich also die Nachrüstung des Eigenheims oder Wohnung mit Klimaanlagen.

Natürlich stellt das obige Beispiel nur eine grobe Überschlagsrechnung dar, bei denen weiteren Kosten wie Anschaffung und Wartung außer acht gelassen wurden. Gerne kommen wir bei Ihnen vorbei um die erforderliche Wärmelast zu berechnen und Sie umfassen über ein Heizkonzept mit Klimaanlagen zu beraten. Unsere Beratung und Angebotserstellung ist selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei.

Jetzt Angebot zum Heizen mit Klimaanlagen einholen

kostenlos und unverbindlich

Förderung für Ihre Klimaanlage

Weil Luft-Luft-Wärmepumpe wesentlich effizienter heizen als herkömmliche Heizungen, hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle mit dem BEG ein Förderprogramm für Klimaanlagen beschlossen. Damit soll der Umweltschutz durch effiziente Gebäude beschleunigt werden. Ihnen werden somit 25 % bis 35 % der Kosten für Ihre Klimaanlagen erstattet. Weitere Informationen zur Förderung von Klimaanlagen finden Sie hier.

unsere Leistungen

Beratung

Wir besuchen und beraten Sie ausführlich, kostenlos und unverbindlich über ein Heizkonzept mit Klimaanlagen.

klimaanlagen-heizen-planung

Planung

Vor Ort berechnen wir die erforderliche Heizlast und finden einen geeigneten Ort für die Aufstellung der Innengeräte und des Außengeräts. 

mit-klimaanlage-heizen-installation

Installation

Bei uns als Meisterbetrieb können Sie sich auf eine einwandfreie, fachmännische Montage Ihres Klimageräts verlassen.

Garantie

Bei uns erhalten Sie eine über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehende 3 jährige Vollgarantie einschließlich Fahrt- und Arbeitskosten sowie benötigtes Material und Ersatzteile.

Über uns
der Klimatechniker München

Das Klima außen
kommt vom lieben Gott,
das Klima Innen,
von WIEGAND

50 Jahre Wiegand

Bereits vor über 50 Jahren (1971) gründete der Vater von Gregor Wiegand als einer der ersten in Deutschland eine Firma für Klimatechnik, die sich auf den Verkauf und die Installation von Klimageräten spezialisierte.

6000+ Räume

In dieser Tradition haben wir seit unseren Anfangstagen mit mehr als 6000 Klimageräten für eine Raumkühlung und in letzter Zeit auch verstärkt für eine alternative Heizung gesorgt.

Meisterbetrieb

Als inhabergeführter Meisterbetrieb legen wir hohen Wert auf Ehrlichkeit, Genauigkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, womit wir – ob einfache Montage oder Großprojekt – unsere Kunden stets zufriedengestellt haben.

Die Vorteile einer Klimaanlage zum Heizen

Doppelnutzen

Im Sommer angenehm kühl, im Winter kostengünstig warm

Umweltfreundlich

Gemessen in CO2-Emissionen, ist die Klimaanlage umweltfreundlicher als herkömmliche Heizungen

Luftfilterung am Innengerät

Grobe Staub- und Schmutzpartikel werden aus der Raumluft gefiltert

Klimaanlagen München können mit verschiedenen Klimageräten realisiert werden. Auf dem Bild: Außengerät, Deckenkasettengerät, VRV-Anlage und Split-Klimagerät.

Welche Klimaanlagen eignen sich für eine Klimatisierung in München?

Monosplit-Klimageräte und Multisplit-Klimageräte

Beim Heizen mit Klimaanlagen kommen mehrere Innengeräte zum Einsatz, vorausgesetzt Sie möchten nicht nur in einem Raum heizen. Hierfür eigenen sich Multisplit-Klimageräte, bei denen mehrere Innengeräte an nur ein Außengerät angeschlossen werden.

Wand-, Truhen- und Deckenkassettengeräte

Das Innengerät gibt es in verschiedenen Ausführungen. Am häufigsten trifft man auf Klimageräte welche ob an der Wand hängen. In Großraumbüros oder Verkaufsräumen wird meistens auf Deckenkassettengeräte zurückgegriffen, die sich nahtlos in die abgehängte Decke integrieren lassen. Beim Heizen eignen sich Truhengeräte am besten, die ebenfalls an der Wand hängen, jedoch in Bodennähe. Da die warme Luft nach oben steigt kann hier die beste Verteilung der Wärme in den Raum erreicht werden.

Unser Servicegebiet

Von München...

... bis nach Rosenheim

Klimaanlage als Heizung anfragen

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

089 6090184

Gregor Wiegand
Kälte- und klimatechnische Installationen
Arastraße 2
85579 Neubiberg

info@gregor-wiegand.de

MO-DO 08:00 - 17:00
FR 08:00 - 13:00

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner